Hauptinhalt

05.08.2022

AK NÖ unterstützt SPÖ mit der Forderung nach Aussetzen des Merit-Order-Prinzips

Die niederösterreichische Bevölkerung wird von den Energiekonzernen aktuell regelrecht ausgenommen, was für viele Menschen in unserem Bundesland zusehends zum massiven Problem wird!“, betont die Energiesprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Kathrin Schindele, und zeigt sich erfreut darüber, dass sich AKNÖ-Präsident Markus Wieser ebenfalls dem Vorstoß von LHStv. Franz Schnabl, das Merit-Order-Prinzip auszusetzen, angeschlossen hat: „Denn es kann nicht sein, dass ein Energieunternehmen wie die EVN, das überwiegend mit Wasserkraft Strom produziert, den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern einfach den Wucherpreis von Gas verrechnet, nur um deren Aktionäre zu befriedigen und gierig Gewinne abzuschöpfen!“

Schindele: „Milliardengewinne der Energiekonzerne zulasten der Bevölkerung müssen sofort ein Ende haben!“