Hauptinhalt

20.01.2022

„Laden alle zu Gesprächen ein, um über das KinderPROgramm der SPÖ NÖ zu diskutieren – auch die ÖVP!“

Heute ergehen, erläutern der Klubobmann der SPÖ NÖ, LAbg. Reinhard Hundsmüller, sowie die Familiensprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Bgm. Kerstin Suchan-Mayr, Einladungen an alle im Landtag vertretenen Parteien, um über das KinderPROgramm der SPÖ NÖ und deren Ideen zu optimaler Kinderbetreuung in Niederösterreich zu diskutieren.


Bedauerlich finden Hundsmüller und Suchan-Mayr die reflexartige „Brauchen wir alles nicht“-Mentalität des Landesgeschäftsführers der ÖVP NÖ und zeigen sich dennoch guten Mutes, dass auch die ÖVP NÖ zu Gesprächen zur Verfügung stehen wird: „Wir wollen mit allen Parteien, Interessensvertretungen, Sozialpartnern und vielen Vereinen Gemeinsamkeiten ausloten und Trennendes ausdiskutieren. Für uns alle muss im Vordergrund stehen, eine ECHTE Wahlmöglichkeit zu schaffen, um damit die Familien zu entlasten, beste Bildungschancen für die Kinder zu gewährleisten und für die Beschäftigten einen Ort zu schaffen, in welchem sie ihre volle Kreativität entfalten können. Unsere Kinder sollen zu aufgeweckten, wissbegierigen jungen NiederösterreicherInnen heranwachsen können. Im Mittelpunkt stehen die 3G der Kinderbetreuung – ganztägig, ganzjährig und gratis.

Eine echte Wahlfreiheit für Familien muss im Mittelpunkt aller politischen Überlegungen stehen