Bezirksorganisation Gänserndorf

  • Facebook icon

Jugendhilfe: Neuer Weg für optimale Betreuung

Im Rahmen eines Pressegesprächs stellte heute Dienstag, NÖ Kinder- und Jugendhilfelandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig im Landhaus in St. Pölten ein neues Kostenmodell für die NÖ Kinder- und Jugendhilfe vor. Damit sollen künftig der Schutz und die gesunde Entwicklung junger Menschen umfassend sichergestellt werden.

„Wir wollen mehr Qualität und Transparenz schaffen“, gab Königsberger-Ludwig zunächst Einblick in die Beweggründe für die Neuregelung. Das Ziel sei die Leistungen und Tarife in der Vollen Erziehung zu harmonisieren sowie die hohe Qualität weiter auszubauen. In den vergangenen Jahren hätten die gesellschaftlichen Veränderungen den Ausbau der Betreuung und Erziehung nötig gemacht, aber auch die Kosten zwischen 2010 bis 2018 um rund 64 Prozent erhöht. Im Zuge dessen sei es zu unterschiedlichen Tagsätzen gekommen, deren Abweichungen zuletzt kaum erklärbar gewesen seien, meinte die Landesrätin: „In Zukunft wird es nun einen einheitlichen Tagsatz sowie Sondermodule bei Bedarf geben.“

In zwei Phasen sollen bis 2022 einerseits einheitliche Tarife für die jeweiligen Leistungen sowie die schrittweise Anpassung der Gruppengröße und der Personalausstattung realisiert werden. „Mit dem neuen Modell kehren wir dem ‚Schubladendenken‘ den Rücken und gehen den Weg hin zu flexiblen, sozialinklusiven Wohngruppen, in denen auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen eingegangen werden kann“, merkte Königsberger-Ludwig an.

Das Konzept stütze sich besonders auf passgenaue Hilfen durch individuelle Zusatzmodule sowie soziale Inklusion. Unterstützt werde dieser Weg durch einen besseren Personalschlüssel und eine faire Finanzierung, strich die Landesrätin die wesentlichen Eckpunkte der Reform hervor. „Jedes Kind hat das Recht, kindgerecht und vor allem bestmöglich unterstützt, ins Erwachsenenalter begleitet zu werden – auch wenn Eltern ihre Fürsorgepflichten nicht im ausreichendem Maß, aus welchen Gründen auch immer, nachkommen. Mit diesem erstmals erstellten Leistungskatalog legen wir dafür eine optimale Basis“, so Königsberger-Ludwig abschließend.