Bezirksorganisation Gänserndorf

  • Facebook icon

Gedenkveranstaltung 80 Jahre - 1934

Die FreiheitskämpferInnen des Bezirkes Gänserndorf veranstalteten unter der Schirmherrschaft der Landeshauptmann-Stv. Mag. Karin Renner und unter der Initiative des Bezirksvorsitzenden der FreiheitskämpferInnen Stefan Löw ein sehr interessante Ausstellung und Führung durch die Geschichte unserer Republik. Die Zeitreise begang mit der Märzrevolution von 1848, 1. und 2. Weltkrieg und endet mit dem Friedensprojekt in Europa, der Europäischen Union. Die Schicksalsjahre von 1934 bis 1948 wurde ausführlich dokumentiert (Bildtafeln, Bücher usw.), wobei das Jahr 1934 für uns Sozialdemokraten besonders hervorgehoben wurde. Das profunde und tiefgreifende Wissen von Ernst Jaritz ließ die Veranstaltung zu einem spannenden und interessanten Streifzug durch die Geschichte werden. Er zeigte uns einige Exponate wie einen Polizeisäbel und die Fahnenstange des Republikanischen Schutzbundes Deutsch-Wagrams aus seiner großen Sammlung.

Stefan Löw konnte einige hochrangige Gäste begrüßen, wie Bgm. Ludwig Deltl und Vzbgm. DI Walter Vock mit Gattin aus Strasshof, die Bezirksvorsitzende und stv. Landesvorsitzende des PVÖ-NÖ Liane Garnhaft, FSG-Bezirksvorsitzender Walter Rotter, Bezirksfrauenvorsitzende Ute Rotter sowie die Pensionistenvorsitzenden Johann Jarmer, Robert Wastell und Günter Kussmann.

Weiters bedankt sich der Freiheitskämpfervorsitzende bei den fleißigen Mitarbeitern Bezirksgeschäftsführer Komm.-Rat Willi Binder, Robert Wastell, Markus Beischlager und Ernst Jaritz, ohne die diese Veranstaltung nicht stattfinden konnte.

Ebenfalls einen Dank an die Gemeinde Strasshof für den wunderschönen Saal, sowie die hervorragende Betreuung durch die Gemeindemitarbeiter.