Bezirksorganisation Gänserndorf

  • Facebook icon

"Europaweiter Ausstieg aus Atomenergie!"

Der Umweltsprecher der SPÖ NÖ und Spitzenkandidat zur EU-Wahl, LAbg. Dr. Günther Sidl, fordert nach den festgestellten Mängeln beim slowakischen Atomkraftwerk Mochovce einen sofortigen europaweiten Ausstieg aus der Kernenergie: „Für die SPÖ NÖ steht ganz klar fest: Europa muss raus aus der Atomenergie! Nur so ist der Weg in eine sichere und gesunde Zukunft gewährleistet. Die Fotos von Rissen im Meiler des Atomkraftwerks Mochovce und Berichte über schwere technische Mängel stimmen höchst bedenklich und müssen unweigerlich dazu führen, dass dieses Kraftwerk niemals instandgesetzt wird!“

Dass weltweit von jungen Menschen „Fridays For Future“-Demos für den Klimaschutz veranstaltet werden, ist für Sidl ein Indiz dafür, dass die Gefahr einer drohenden Klimakatastrophe bereits fest in der Gesellschaft verankert ist. Die Politik müsse nun jedoch Rahmenbedingungen schaffen und konkrete Regeln vorgeben, so Sidl abschließend: „Kernenergie ist keinesfalls ein nachhaltiger Beitrag gegen den Klimawandel. Es braucht hier ein ganz konsequentes Vorgehen für mehr Öko-Strom und eine europaweit koordinierte Forschung im Bereich der Speicherung von Energie. Atomenergie ist eine Energiegewinnung der Vergangenheit. Ein europaweiter Ausstieg aus der Atomenergie wäre daher ein wichtiger Schritt, um ein starkes Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.“