Bezirksorganisation Gänserndorf

  • Facebook icon

"Biodünger ist Zukunft der Landwirtschaft!"

Der Klubobmann der SPÖ NÖ und Landwirtschaftssprecher, LAbg. Reinhard Hundsmüller, besuchte gemeinsam mit dem Umweltsprecher der SPÖ NÖ und Spitzenkandidat zu EU-Wahl, LAbg. Dr. Günther Sidl, den Betrieb „AKRA Düngesystem“ in Neulengbach. „Ein gewaltiger Vorteil, den die Chemie-Betriebe in der Landwirtschaft gegenüber den biologischen haben, ist die Lobby dahinter! Und dass, obwohl biologische Düngemittel im Stande sind, Schädlinge genauso gut zu bekämpfen, wie die umweltschädliche Chemie-Keule. Das hat sich auf dem europäischen Markt bereits vielfach bewährt“, so Sidl, der gleichzeitig betonte, dass man insbesondere in Niederösterreich derartige Betriebe vermehrt in den Vordergrund rücken müsse.

Die SPÖ NÖ habe schon oft betont, dass Neonicotinoide in der Landwirtschaft nichts verloren haben, bestätigt Hundsmüller: „Die Giftstoffe gelangen in den Boden und in das Grundwasser – diese zerstören nicht nur unsere Umwelt, sondern stellen auch eine enorme Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung dar! Ein Bericht der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA aus dem Jahr 2013 besagt, dass beim Einsatz dieser Giftstoffe Auswirkungen auf den Menschen nicht auszuschließen sind.“

Die Firma „AKRA Düngesystem“ zeige, wie es Mensch und Umwelt zuliebe geht, so Hundsmüller und Sidl abschließend: „Das Wohl unserer Umwelt und unseres Planeten muss stets vor den Interessen der Chemielobby stehen, auch wenn Schwarz/Blau das nicht wahrhaben will. Wir dürfen dem Klimawandel nicht mit der chemischen Keule entgegentreten, sondern mit innovativen, alternativen Möglichkeiten, die es zur Genüge – auch in Niederösterreich – gibt.“