Bezirksorganisation Gänserndorf

  • Facebook icon

12. Februar-Gedenken in Schwechat

Am Waldfriedhof in Schwechat wurde vergangenen Sonntag der Opfer der Februar-Ereignisse des Jahre 1934 gedacht. „Vorbei, aber niemals vergessen“ war der Leitspruch des Gedenkens, die die SPÖ Bezirksorganisation Schwechat gemeinsam mit der SPÖ Bezirksorganisation Gänserndorf und den Freiheitskämpfern organisierte. NR Rudolf Plessl und LAbg. Gerhard Razborcan legten am Mahnmal der Opfer der Kriege und des Faschismus Kränze zum Gedenken nieder.


12. Februar-Gedenken Bild 1: David Stockinger, SPÖ-Stadtparteivorsitzender von Schwechat, NR Rudolf Plessl, LAbg. Gerhard Razborcan, Alfred Zach, Vorsitzender der Freiheitskämpfer Schwechat-Bruck/Leitha

12. Februar-Gedenken Bild 4: LAbg. Gerhard Razborcan, Kammerrat Walter Rotter, Alfred Zach, Vorsitzender der Freiheitskämpfer Schwechat-Bruck/Leitha, Ute Rotter, SPÖ-Frauen Bezirksvorsitzende Gänserndorf, NR Rudolf Plessl, Markus Beischlager